Filmprojekt der Oberschule erhält finanzielle Unterstützung

ZONTA Club Verden lobt 1.500 Euro an die OBS Verden aus

Für drei WPKs der Jahrgangsstufe 10 dreht sich in diesem Jahr alles rund um das Thema Frauenrechte. Gedreht werden dabei in dem ersten Halbjahr auch zahlreiche Kurzfilme, die noch vor Jahresende fertiggestellt sein müssen.

Die ersten Videos hatten die Deutsch-, Kunst- und Geschichts-WPKs von Frau Kück, Frau Fisser-Blömer und Herrn Hesse bereits nach der dritten Sitzung fertiggestellt. Am 21. September wurden diese „Common Craft“-Erklärvideos zum Thema Anita Augspurg bzw. Frauenrechte im Vorfeld der Verleihung des „Rebellinnen-gegen- den-Krieg-Anita Augspurg – Preises“ im Verdener Rathaus gezeigt.

Die Wahlpflichtkurse werden bei ihrer Arbeit von professionellen Filmemachern aus Bremen unterstützt, die den Schülerinnen und Schülern an mehreren Tagen beratend zur Seite stehen. Finanziert wird diese externe Hilfe u.a. durch die großzügige Spende des Zonta-Clubs Verden. Zonta, ein Serviceclub, der sich die Verbesserung der Stellung der Frau und die Verhinderung von Gewalt gegen Frauen auf die  Fahnen geschrieben hat, vergab  am 24. November Fördergelder an drei gemeinnützige Vereine und an die Oberschule Verden, wobei sich unsere Schule über eine Zuwendung von 1.500 Euro freuen konnte. „Bei den verschiedenen Bewerbungen war uns sofort klar, dass wir das Projekt der Oberschule auf jeden Fall unterstützen werden“, lobte Clubpräsidentin Carola Schäfer unser engagiertes Filmprojekt.